Brustvergrößerung - Der Eingriff

Grundsätzlich ist eine Brustvergrößerung, die sogenannte Mammaaugmentation ein sicherer medizinischer Eingriff und ist mit einer wesentlich geringeren Belastung für den Organismus verbunden als zb. Ein Eingriff an inneren Organen. Durch eingehende Untersuchungen im Vorfeld der Brustkorrektur incl. Mammografie sowie durch schonende Anästhesie- und Operationsverfahren ist es gelungen das Restrisiko dieser Operation auf ein Minimum zu reduzieren.

brustvergroesserung

Nach der Brustvergrößerung wird ein stützender Verband mit einer elastischen Kompressionsbandage angelegt, die nach 1 Nacht Klinikaufenthalt durch einen festsitzenden Sport BH ersetzt wird. Die Wochen danach sollte man allerdings keinen Sport betreiben oder besonders schwere körperliche Arbeiten verrichten, welche Schulter-und Brustmuskulatur stark beanspruchen. Schmerzen sind ebenso seltene Ausnahme wie andere lösbare Probleme.

Selbstverständlich erhalten Sie einen Implantatpass, der eine lebenslange Produktgarantie der Implantatherstellerfirma gewährleistet.

Mitgliedschaften